Aktuelles Öffnungszeiten Eintrittspreise Zeitnachweis Gutscheine Wlan-Zugang Haus- und Badeordnung Partnerseite Shop Jobs/Ausbildung Kontakt
<
299 / 299
>

 

Auf der „Pyrmonter Welle“ zum großen Badespaß

07.07.2009
Mit einem  „Tag der offenen Tür“ für die ganze Familie feiern die Stadtwerke Bad Pyrmont den Abschluss des vierten und letzten Sanierungsabschnitts im Erlebnisbad „Pyrmonter Welle“ am Samstag, den 11. Juli, in der Zeit von 8 Uhr bis 22 Uhr.
Seit September 2007 sind sowohl im Hallen(wellen)bad als auch im Freibad einschließlich der Außenanlagen erhebliche Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen erfolgt. Jetzt präsentiert sich diese Freizeitanlage für die ganze Familie attraktiver und moderner denn je. 
Nach der Übernahme des Schwimmbades von der Stadt Bad Pyrmont am 1. Januar 2004 hatten die Stadtwerke zur Beseitigung des Investitionsstaus ein umfangreiches, mehrstufiges Sanierungskonzept unter fachlicher Begleitung des Fachbüros Dr. Gansloser aus Hannover entwickelt. Ziel war es auch, das damalige „Ahoi Erlebnisbad Pyrmont“ auf die Wünsche und Anforderungen der Bevölkerung an ein modernes Schwimmbad auszurichten, gleichzeitig aber auch die Einrichtung energetisch zu optimieren. „In den 30 Jahren seit der Inbetriebnahme des Bades hat sich gerade auf diesem Gebiet sehr viel getan. Als lokales Energieversorgungsunternehmen  wollten wir mit gutem Beispiel vorangehen und auch zeigen, was heute alles möglich ist“, erklärt der Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Pyrmont, Dieter Boldt. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke gab im Mai 2006 grünes Licht für das Modernisierungs- und Sanierungskonzept. Im September 2007 begannen die ersten Maßnahmen mit der Erneuerung der Badewassertechnik für Hallen- und Freibad sowie der kompletten Elektro- und Steuerungstechnik. Zudem bereitete man den Einbau einer neuen 106 Meter langen Riesenrutsche vor, die dann im Mai 2008 offiziell in Betrieb genommen wurde.
Der Rückschlag im Sanierungszeitenplan erfolgte im Juni 2008: Durch einen technischen Defekt entstand ein Schadensfeuer, das den gesamten Sauna- und Wellnessbereich sowie das Foyer des Schwimmbades zerstörte. Es entstand dabei nicht nur ein Sachschaden von 1,7 Mio. Euro – es schmerzte auch, dass sich die Inbetriebnahme des erneuerten Bades erheblich verzögern sollte und die Badegäste einige Einschränkungen hinnehmen mussten. Es wurde eine Umplanung erforderlich. Im Sommer letzten Jahres suchten die Stadtwerke Pächter für den Fitness- und Wellnessbereich, die Massage- Praxis und das neue Bistro, das im Mai 2009 unter dem Namen „B’ars vivendi“ von Loris Calvi eröffnet werden konnte. Sowohl Badegästen als auch externen Gästen bietet der Betrieb die Gelegenheit sowohl im Gebäude als auch auf den Terrassen die gastronomischen Angebote zu genießen.
Im Mai 2009 änderte sich dann auch der Name: Aus „Ahoi Erlebnisbad Pyrmont“ wurde das Erlebnisbad „Pyrmonter Welle“, auch eine Reminiszenz an die langjährige äußerst beliebte Attraktion, den Wellenbetrieb im Hallenbadbereich.
Mit dem „Tag der offenen Tür“ am 11. Juli werden auch das Fitness- und Wellness- Center der staatlich anerkannten Sportlehrerin Jennifer Leopold und die Massage- Praxis unter der Regie des Staatsbades Pyrmont den Betrieb aufnehmen. Sie werden sich mit ihren Angeboten bei dieser Gelegenheit der breiten Öffentlichkeit ebenso präsentieren, wie auch der gesamte Badbereich. Mehrfach wird Interessierten bei Rundgängen die Technik des Bades gezeigt.
Beim „Tag der offenen Tür“ ist der Einlass in das Bad von morgens an kostenlos. Das Unterhaltungsprogramm startet dann um 13 Uhr. Die Moderatoren Tim und Jan sorgen bis 17 Uhr mit Aktionen für viel Spaß im und um das Wasser herum für alle Badegäste. Dazu gibt’s heißen Sound – vier Stunden lang das große Wasservergnügen für alle!
Offiziell wird das Bad um 14 Uhr mit den Eröffnungsreden der Aufsichtsratvorsitzenden der Stadtwerke, Bürgermeisterin Elke Christina Roeder, und des Stadtwerke- Geschäftsführers Dieter Boldt eröffnet.  Ab 17.30 Uhr wird der Badebetrieb eingestellt und die Band „Groove.Box-Compilation“ heizt von einer Bühne im Liegewiesenbereich mit heißem Live- Sound und einer Mischung aus Disco, Soul & Rock-Musik ein.


Erlebnisbad       Sauna       Wellness       Fitness       Bistro       Info
Impressum  |  Datenschutz