+++ Derzeit gilt die 2G-Regelung! +++
Sauna
Aktuell befinden sich
0 / 160
Besucher im Bad

Sauna

Bleib entspannt.

Wer so richtig entspannen und gleichzeitig etwas für die Gesundheit tun möchte, für den gehört ein Saunabesuch zum perfekten Freizeitprogramm! Saunieren stärkt das Herz- Kreislaufsystem, kräftigt das Immunsystem, regt die Stoffwechselfunktion an und ist überdies ein hervorragendes Mittel zur Körperpflege und Tiefenreinigung der Haut.
Von der klassischen finnischen Sauna, dem Römischen Dampfbad, über die Finnische Blockhaussauna gibt es in der PyrmonterWelle alles, was Herz und Kreislauf auf Trab bringen. Auf dem idyllisch begrünten Dachgarten befindet sich neben dem überdachten Freiluftbereich eine Finnische Blockhaussauna mit automatischer Aufgussvorrichtung. Ein Ruheraum mit dezenter Beleuchtung, ein Schlafraum mit Sternenhimmel und ein Kaminzimmer bieten Ruhe und Entspannung. Kneippbecken und Kneippschläuche bieten die nötige Abkühlung nach den einzelnen Saunagängen.

>> Öffnungszeiten und Preise

Ruusu-Sauna

Die Ruusu-Sauna ist eine finnische Sauna mit Rosenduft, die zur Stärkung von Abwehrkräften und Kreislauf beiträgt. Der kleine runde Ofen neben dem Eingang sorgt für 80 °C Raumtemperatur und lässt bis zu 20 Personen gemeinsam saunieren.

Wer regelmäßig ein Saunabad nimmt, so zeigen wissenschaftliche Untersuchungen, erkrankt seltener. Im "Raum aus Holz", so die deutsche Übersetzung des finnischen Wortes "Sauna", wird der Körper aufgeheizt. Tatsächlich lässt sich das angenehme und wohltuende Saunaklima maßgeblich auf das Holz zurückzuführen. Deshalb verwenden die Finnen seit über 2000 Jahren massive Blockbohlen für den Bau einer Sauna. Diese nehmen verbrauchte Luft auf und führen sie nach außen ab.

Finnische Blockhaussauna

In dieser Sauna werden Aufgüsse der ganz besonderen Art zelebriert. Die Blockhaussauna mit Wänden aus gehobelten Blockbohlen verströmt den feinen Duft erstklassiger finnischer Polarkiefer. Ein automatischer Aufguss findet hier stündlich auf dem raffiniert über Eck eingebauten Ofen statt.
200 Kilogramm echt finnische Peridotitsteine geben dem Aufguss besondere Intensität. Bei einer Temperatur von 90 °C halten sich bis zu 15 Schwitzende in dem hellen Holzraum auf.

Hinweis
Ein automatischer Aufguss erfolgt stündlich.
Aus betriebsbedingten Gründen kann auch an einem „Damentag“ in Ausnahmefällen ein männlicher Mitarbeiter den Saunaaufguss und die Kontrollgänge im Sanitärbereich durchführen.

Innen-Saunen Valo®-Bad

Die Sauna verdankt ihren Namen dem finnischen Wort für Licht. Nicht ohne Grund wurde dieser Name für das Warmluftbad (60 °C bei 40% Luftfeuchtigkeit) gewählt, da ein Sternenhimmel mit farbwechselnden Kugellichtern die Decke der Kabine ziert. 25 Gäste können bei dezenter Musik an diesem Erlebnis gleichzeitig teilhaben.

In sanften Übergängen wird das Valo®-Bad in rötliches, gelbliches, grünliches oder bläuliches Licht getaucht. Das wirkt auf die Seele wie sanftes Streicheln. Allerdings ist der Sternenhimmel nicht das einzige Highlight des Valo®-Bades. Im Zentrum der Kabine steht der mit schwarzem Granit Namens „Nero Impala“ ummantelte Saunaofen, auf dem mittig eine große Granitkugel liegt. Der heißen Granitkugel entspringt mit ätherischen Ölen angereichertes Wasser, das für eine ausgewogene Luftfeuchtigkeit sorgt.

Römisches Dampfbad

Wohlige Wärme und seidenweicher Dampf! Hier lassen sich Atemwegsbeschwerden sehr gut kurieren. Auf die sechs paarweise angeordneten Sitzmulden scheint ein die Farbe wechselnder Sternenhimmel und lässt Sie bei 45 °C und dezentem Aroma entspannen. Der Duschkopf in der Kabine verfügt über einen Thermostat, so dass Sie mit ihm gleichzeitig Ihren Sitz reinigen und sich abduschen können.

Das Dampfbad kombiniert Wärme (ca. 45°C) und Feuchtigkeit (100 Prozent relative Luftfeuchte) auf ideale Art und Weise. Der eingeatmete Dampf wirkt direkt auf Bronchien und Atemwege. Die feuchte Wärme vergrößert die Elastizität von Bindegewebe und Muskulatur. Das Verweilen in der Wärme regt zudem den Zellstoffwechsel im Körper an. Der Dampf entspannt und massiert Körper und Seele. Sie fühlen sich in der dampfenden Wärme geborgen und verwöhnt.

Tipps

  • Vor jedem Dampfbad gründlich duschen, abseifen und sorgfältig abtrocknen
  • Ein Dampfbad dauert etwa 10 bis 15 Minuten
  • Kein „Abschrecken“ mit eiskaltem Wasser, sondern mit einer lauwarmen Dusche
  • Zwei bis drei Dampfbadgänge hintereinander genügen